Bildschirmfoto 2019-05-20 um 11.58.06.pn

Sara Dahme trifft...
St. Maria


Mittwoch, 19.06.2019
19:30Uhr
Kirche St. Maria

Stuttgart Süd

 

Eintritt für den Abend inkl. Essen & Getränke 30,-€

Die Kirche St. Maria geht mutig neue Wege und öffnet sich neben Gottesdiensten für ungewöhnliche Veranstaltungsformate wie Performances oder Podiumsdiskussionen.

Der Ort bietet Raum für Austausch, Suche, Experiment und Spiel — das weite Feld der Kunst!

Die Einladung gilt also Ihren Ideen. Welche Wünsche und Sehnsüchte liegen in der Luft, wohin wollen wir ziehen, fliehen, wie bleiben und ankommen?

Die genaue Adresse und alle zusätzlichen Informationen erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

Text: Milena Schäufele

Hier verbindlich anmelden

Bildschirmfoto 2019-06-30 um 11.48.58.pn

Sara Dahme trifft...
HuMBASE - Ein Sommersalon


Mittwoch, 17.07.2019
19:30Uhr

Stuttgart Nord - alle Infos bei Anmeldung

 

Eintritt für den Abend inkl. Essen & Getränke 30,-€

Willkommen in der Stadt, im glühenden Stuttgarter Kessel, kühle Gedanken und

eisige Getränke helfen...


Im Juli ist der Salon zu Gast im Stuttgarter Norden, ein Ort mit großartiger Aussicht auf

die Stadt & die Kultur! Wir werden über den Wert von Kulturarbeit sprechen, über das Paradies, über Grenzen und Hoffnungen - kommt vorbei!

Hier verbindlich anmelden

THE LONG NOW.png
THE LONG NOW
Ein Dialog über die Zeit
Donnerstag, 30.05 & Sonntag 02.06.2019
17:00Uhr Abfahrt am Theater Rampe
Stuttgart
18:00Uhr Beginn in Backnang MBG Schulgarten
20:00Uhr Beginn in Stuttgart Brache an den Wagenhallen



ALLES GRATIS - Bitte anmelden karten@theaterrampe.de

 

In THE LONG NOW – EIN DIALOG ÜBER DIE ZEIT laden Schüler*innen des Max-Born-Gymnasiums Backnang und der Rosensteinschule Stuttgart die Besucher*innen zu einer kleinen Landpartie ein. Das Stück ist ein tatsächlicher Dialog, ein Dialog zwischen Kulturen, den Akteur*innen und dem Publikum, dem Moment und der Zukunft, ein Dialog zwischen Backnang und Stuttgart, Künstler*innen und Schüler*innen, ein Dialog mit und ohne Sprache.

Eine Performance vor Publikum findet am 30.5. und 2.6.2019 in Backnang und im THEATRE OF THE LONG NOW beim Kunstverein Wagenhalle statt. Die gemeinsame Reise beginnt jeweils in Backnang, im Schulgarten zwischen Hochbeeten und Insektenhotels, dort wird der erste Teil zu sehen sein. Direkt im Anschluss fahren Akteur*innen und Zuschauer*innen gemeinsam nach Stuttgart, wo Teil zwei des Abends auf der Brache an den Wagenhallen stattfindet.

Das Stück haben die Schüler*innen beider Schulen in Zusammenarbeit mit dem Bureau Baubotanik (Hannes Schwertfeger & Oliver Storz), der Künstlerin Claudia Strohm und der Kunstvermittlerin Sara Dahme entwickelt. Dabei haben die Schüler*innen nicht nur die Themen bestimmt, sondern auch ihre eigenen Inszenierungsideen umgesetzt und sich zu guter Letzt kennengelernt.

THE LONG NOW – EIN DIALOG ÜBER DIE ZEIT erzählt von Geschichten und Erlebnissen der Schüler*innen beider Schulen, von Erwartungshaltungen, vom Nichtverstehen, von tragischen Schicksalen, vom Warten, von Unsinn und Humor, von Katzen und vom Bäume pflanzen.


Bitte anmelden

DB_03092019_S+M_011.jpg

Sara Dahme trifft...
Den Salon im Süden


Mittwoch, 15.05.2019
19:30Uhr
Bei Schimmer & Grimm

Stuttgart Süd

 

Eintritt für den Abend inkl. Essen & Getränke 30,-€

Fast vier Jahre lang haben wir uns in der Sammlung Froehlich monatlich mit verschiedensten Gästen zum Gespräch über Kunst getroffen – Ihnen, liebes Publikum gilt unser Dank!

Danke für Offenheit, Experimentierfreude, Mut und Gelassenheit angesichts herausfordernder Momente.

Sind Sie bereit für den nächsten Schritt? Wir wollen noch intensiver in den gemeinsamen Austausch kommen! Ab Mai machen wir Orte zu unseren Gästen, zur bekannten Zeit, jeden dritten Mittwoch im Monat, um Sie dort zu treffen.

Ziehen Sie mit in die Stadt, den urbanen Raum, um das Soziale, unsere Zukunft und das gute, sinnvolle Zusammenleben weiter auszugestalten, ganz im Sinne unseres künstlerischen Mentors Joseph Beuys, der den Grundstein zur Sammlung Froehlich legte und das Anliegen weiter motiviert.

Im Mai eröffnen wir die Salon Saison! Mit Musik, Katzengejammer und guten Gesprächen!

Die genaue Adresse und alle zusätzlichen Informationen erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

Foto: Dominique Brewing Text: Milena Schäufele

Hier verbindlich anmelden

IMG_7838.JPG

Sara Dahme trifft...
Dr. Anna Schmidt-Oehm


Mittwoch, 20.03.2019
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstr. 20 Leinfelden

 

Eintritt frei

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit – Die Sammlung Froehlich hängt aktuell einige Werke um, noch ist nichts spruchreif außer, dass es um Worte geht…
 
Die Einladung zum anschließenden Frühjahrsputz steht!
 
Sara Dahme trifft zur inneren Reinigung im Kollektiv Dr. Anna Schmidt Oehm:

Wir gehen gemeinsam ganz in die Anschauung, geistige Kraft und körperliche Aufmerksamkeit,

um daraus das Drehmoment für eine bewusst gestaltete Zukunft zu generieren.
 
Alles neu macht dann der Mai!

Illustration: Kleon Medugorac Text: Milena Schäufele

Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de

braun 19.jpg

Sara Dahme trifft...
Adrienne Braun


Mittwoch, 20.02.2019
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstr. 20 Leinfelden

 

Eintritt frei

Kunst ist per se Zukunft – sucht Neues, will Veränderung, liebt Varietät. Auch ihre Orte und Mäzene, die Werke hegen und pflegen, verändern sich, allerdings zögerlicher, eher notgedrungen. Warum nicht lernen von der Kunst? Kunst geht voran und führt vor Augen: Das einzig Beständige ist der Wandel.
 
Ehe das Jahr in die Vollen geht, ist es an der Zeit vor zu denken, wohin die Entwicklung von privaten und öffentlichen Häusern für Kunst und die Reise der kultivierenden Menschen gehen soll.
 
Sara Dahme trifft dazu Expertin Adrienne Braun, Journalistin und Autorin im weiten Feld von Kunst und Kultur, um unverfroren dem freien Geist der Sammlung Froehlich nach ins Ferne zu schweifen und frech zu fragen, ob das Gute wieder einmal zu nahe liegt, als dass man es erkennt, was folglich der Hokuspokus darum herum soll und welche Formen privaten und öffentlichen Sammelns substanziell wären. Größer, höher, weiter? Back to the roots!
 
Der Witz ist doch, dass Veränderung en passant im Kleinen längst geschieht und sich jenseits von Interessen und Willen vollzieht während das große Ganze noch im Visier liegt, verpeilt. Mit der Zeit gehen heißt also wie Kunst sich dem Zahn beugen und seine Kraft wenden in eine Gestaltung, für die zu leben und sterben sich lohnt. In diesem Sinne: Auf eine Neues altbewährt in der Sammlung Froehlich!

 

Illustration: Kleon Medugorac Text: Milena Schäufele

Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de

Sara Dahme trifft...
Christian Hermes


Mittwoch, 20.06.2018
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden

Eintritt frei    

                                          

Der Katholischen Kirche gehen noch Lichter auf – unerwartet und klar: Christian Hermes, seit 2011 Stadtdekan von Stuttgart und Dompfarrer der Gemeinde St. Eberhard ist ein heller Kopf, offen und diskursfreudig. Der Päpstliche Ehrenkaplan hat nicht nur fundiertes Wissen weit über Theologie und Philosophie hinaus, sondern vor allem auch eine substanzielle Meinung, die er mutig mitteilt. Talk im Dom ist eine erfolgreiche Gesprächsreihe, in der Monsignore allen Interessierten auf Augenhöhe begegnet. Kritisches Denken in Ehren, doch wer nicht mitmischt, kann nichts verändern. Religion ist keine Privatsache und Kunst erst Recht nicht!
 
Sara Dahme lädt Christian Hermes in die Sammlung Froehlich ein, um auf ein Neues grundsätzliche Fragen zu stellen, ohne der Wahrheit bzw. komplexen Antworten –sichtbar in der Kunst– aus dem Weg zu gehen…
 
Das ist eigentlich einfach und durchaus amüsant: Vergnügen Sie sich, spielen Sie mit!

Illustration: Kleon Medugorac Text: Milena Schäufele

 


Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de

Sara Dahme trifft...
Josefin Feiler


Mittwoch, 18.07.2018
19:30Uhr
Oper Stuttgart - ja wirklich!

 

Opernkarte für 20€ / bitte verbindliche Anmeldung über:   info@sammlung-froehlich.de

                                          

S O M M E R S O N D E R S P A S S

Wir gehen "mit" Josefin Feiler gemeinsam in die Oper: Erdbeben / Träume

Treff 19:00 auf den Operntreppen
 

Der Wirbelwind der Stuttgarter Oper kommt und bringt vor der Kunstpause frische Lust mit in die Sammlung Froehlich! Als neuer Stern am Musikhimmel, rebellisches Mädchen und Punk im Nacht- wie Kulturleben sorgt die junge Sopranistin stets für Aufregung.

Illustration: Kleon Medugorac Text: Milena Schäufele

 

Bildschirmfoto 2018-08-16 um 14.28.32.pn

Sara Dahme trifft...
Herbordt / Mohren


Mittwoch, 19.09.2018
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstr. 20 Leinfelden

 

Eintritt frei

                                         
 
Herbordt/Mohren, Melanie Mohren und Bernhard Herbordt erproben Antworten auf die Frage nach der Zukunft von Institution. Die Theatermacher erarbeiten seit 2000 Performances, Hörstücke, Musik-, Ausstellungs- und Publikationsprojekte, wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, waren 2007 Stipendiaten der Akademie Schloss Solitude und sind seit 2011 Mitglied der Jungen Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften sowie Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina.
 
Herbordt/Mohren sind zur Institution geworden und trotzdem authentische Frohnaturen geblieben – interessiert am Imperfekten, Ungeformten, Anderen, Neuen… wie es Kunst zu bieten hat. Die Sammlung Froehlich lockt mit der Paradoxie aus Einlagern und Archivieren versus Öffnen und Zeigen. Renommierte Werke queren zwar als Leihgaben den Globus, kehren aber stets zurück in die Stätte der Provinz: genug Stoff für eine treffliche Improvisation à la Sara Dahme

Illustration: Kleon Medugorac Text: Milena Schäufele

Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de

 

kaiwieland.jpg

Kai Wieland: Amerika
Lesung und Autorengespräch


Montag, 01.10.2018
19:30Uhr
Literaturhaus Stuttgart

Eintritt: Euro 10,-/ 8,-/ 5,-

 

Buchpremiere, Lesung und Gespräch
Moderation: Sara Dahme
»Ein schwäbischer William Faulkner, der zur Entdeckung einlädt.« Denis Scheck

                                         
 Tief im schwäbischen Wald, in einem kleinen Dorf namens Rillingsbach, geht es gemächlich zu. Doch als sich ein junger Chronist unter die Stammgäste des örtlichen Gasthauses "Im Schippen" mischt und die Ordnung im Dorf auf den Kopf stellt, treten verschüttete Erinnerungen an die Oberfläche, die bis in die amerikanische Besatzungszeit zurückreichen. Im Schippen hocken sie alle beisammen und lassen sich die Krüge füllen. Im gleichen Maß, wie das Misstrauen gegenüber dem Eindringling schwindet, wird Verdecktes enthüllt und tritt Übles zutage, und die sonst so friedlichen Gemüter geraten in Rage. Und der Chronist? Der sitzt am Tisch und notiert, was notiert werden muss. Kai Wieland wurde 1989 in Backnang geboren. Der gelernte Medienkaufmann studierte Buchwissenschaft in München und arbeitet seit 2016 für ein Verlagsbüro in Stuttgart, seinem derzeitigen Lebensort. Mit seinem Debüt "Amerika" wurde er zugleich Finalist beim "Blogbuster", dem Preis der Literaturblogger.

MC_o.T._ArtyFartyPSclub.jpg

Sara Dahme trifft...
MC o.T.


Mittwoch, 17.10.2018
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstr. 20 Leinfelden

 

Eintritt frei

                                         
 
Der Motorradclub ohne Titel – kurz: MC o.T. erhebt Mobilität zur Maxime und versteht sich als soziales Phänomen stets in Bewegung und Veränderung… Die Mitglieder Andreas Bär, Hartmut Bubenzer, Sebastian Fleiter, Chris Göbel, Rolf Nikel, Stef Stagel, Thomas Ruppel und Elin Doka geben sich in inszenierten Aktionen immer wieder unter neuen Motti. Wer will schon Titelhelden? Gefühl ist alles, Name Schall und Rauch! Sara Dahme lässt es wieder einmal krachen, arty farty ab ins Blaue.

Illustration: Kleon Medugorac Text: Milena Schäufele

Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de

martina gomez 2018.png

Sara Dahme trifft...
Martina Rodriguez Romero


Mittwoch, 21.11.2018
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstr. 20 Leinfelden

 

Eintritt frei

                                         
 
Martina Rodriguez Romero ist nicht nur Wegbereiterin der Künste Anderer, sondern selbst eine Zauberin der Gestaltung. Als Medienpädagogin bringt sie Inhalte in Form, schafft Struktur und benennt visuellen Akzent beispielhaft zur Ausbildung vor allem junger Studierender, aber auch anderer Interessierter jeder Couleur. Sie leitet seit sechs Jahren kreative Workshops, insbesondere als Vorbereitung auf Kunststudiengänge – ein klarer Fall für Sara Dahme…und das Zeichenbrett: Auf die Linie, fertig los! Wer Klarheit will, muss fallen können, auf unbeschriebenes Blatt.

Illustration: Kleon Medugorac Text: Milena Schäufele

Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de

IMG_7029.JPG

Sara Dahme trifft...
Nicki Liszta


Mittwoch, 19.12.2018
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstr. 20 Leinfelden

 

Eintritt frei

                                         
 
Es weihnachtet sehr!
Unser Weihnachtsspezial mit Nicki und Überraschungsgästen. Wir geben uns der atmosphärischen Wärme der Weihnachtszeit hin und backen Plätzchen. Wir überlegen uns was tanzen mit Körper zu tun hat, mit Raum, mit Grenzerfahrung. Und wie geht es eigentlich Herrn Beuys Hasen?

Illustration: Kleon Medugorac Text: Milena Schäufele

Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de

55288d6e-0d99-4794-a452-438d6ab87de8.JPG

Sara Dahme trifft...
Dr. Axel Stockburger


Mittwoch, 16.01.2019
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstr. 20 Leinfelden

 

Eintritt frei

Zum Jahresauftakt kommt Dr. Axel Stockburger nach Stuttgart und bringt Sachertorte mit. Sara Dahme trifft den Künstler zum Gespräch über Wien und die weite Welt und jene entscheidende Prise Salz neben der Marille: Kunst – Die Sammlung Froehlich ist nicht beiläufig Ort des Geschehens, sondern macht den feinen Unterschied…, verdankt sich gleichermaßen einem schlauen Wiener Kopf, Josef W. Froehlich. Wir schauen vor und zurück starten ins Neue. Das geht sich aus!

Illustration: Kleon Medugorac Text: Milena Schäufele

Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de

Sara Dahme trifft...
Christian Bluthardt und Yvy Pop


Mittwoch, 18.04.2018
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden

Eintritt frei    

                                          

Christian Bluthardt ist Komponist, Yvy Pop Sängerin, zusammen sind sie »Mondo Sangue«. Das Duo startete 2016 mit dem Debütalbum »L’ Isola dei Dannati« eine anhaltende Hommage an die italienische Filmmusik der 1970er-Jahre. Als wäre es der Soundtrack eines Kannibalenfilms, vermischen sich auf der 666 handnummerierte Exemplare fassenden Langspielplatte psychedelische, schwüle, exotische und erotische Klänge, gespickt mit Klassikerzitaten sowie Vogelgezwitscher, Wellenschlag, Atemhauch… Die zweite brandaktuelle LP des Duos, »No Place for a Man«, bekundet als fiktive Filmbegleitung erneut die Liebe zum Pathos opulenter italienischer Kinomusik – Doch dieses Mal flirten Bluthardt und Pop nicht mit Kannibalen, sondern spielen auf das Genre des Italowestern an, die europäische Persiflage des vermeintlichen amerikanischen Originals. Es geht den Musikern nicht um Realität, sondern das Reich der Fantasie, nicht um Kunst als Kommerz, sondern die Bilder im Kopf, großes Kino des Fantastischen. Sara Dahme trifft sich mit Mondo Sangue und nimmt uns mit, weg von hier…!

Illustration: Kleon Medugorac Text: Milena Schäufele

 


Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de
Facebook Veranstaltung

Sara Dahme trifft...
Sabine Marinescu & Janina Poesch


Mittwoch, 16.05.2018
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden

Eintritt frei    

                                          

Im Mai kommen zwei junge Damen, die dem kecken Sonnenschein das Strahlen streitig machen: Sabine Marinescu und Janina Poesch, die heißen Girls von PLOT! Seit 2008 arbeiten sie am Aufbau einer Plattform für Inszenierungen im Raum. Neben der Herausgabe des Printmagazins mit Blog konzipieren und realisieren sie Veranstaltungen oder veröffentlichen Publikationen im Eigenverlag sowie Auftrag – Erlebnisse, Geschichten, alles entscheidende Plots.
Das macht auch die Kunst, Kunst als Lebensstil, Haltung: Verwandlung – Wie lasse ich mich auf Neues ein, komme weg von gewohnten Strukturen, überschreite Grenzen, werde anders, wieder neu? Wir testen und treten gemeinsam Hemmschwellen aus... Prost PLOT!

Illustration: Kleon Medugorac Text: Milena Schäufele

 


Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de
Facebook Veranstaltung

Auf den ersten Blick
DIE WIEDERENTDECKUNG DER GRANTELOPER
Donnerstag, 31.05.2018
19:30Uhr
Theater Rampe

Stuttgart


Eintritt frei

Verstehen Sie noch oder erleben Sie schon? In dieser (Nicht-) Einführungsreihe wird nichts erklärt. Vielmehr geht es um die Frage: Was erwarten Sie als Publikum von dem Abend, von der angekündigten Inszenierung, von den auftretenden Künstler*innen, von dem Genre?

Mit der Kunstvermittlerin Sara Dahme, die die Stücke vorher auch nicht gesehen hat, kommt das Publikum so über Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen ins Gespräch.

 


Zum Stück

Sara Dahme trifft...
Josefin Feiler


Mittwoch, 21.03.2018
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden

Eintritt frei    

                                          

Der Wirbelwind der Stuttgarter Oper kommt und bringt frische Lust mit in die Sammlung Froehlich! Als neuer Stern am Musikhimmel, rebellisches Mädchen und Punk im Nacht- wie Kulturleben sorgt die junge Sopranistin stets für Aufregung.


Oper, Gesamtkunstwerk, Erlebnis, Überwältigungsstrategie – Wie lebt es sich als Frohnatur und Sängerin in wahnsinnigen Höhen und tiefgründigen Stücken, was machen die Figuren mit dem Selbst und kann wirklich jeder singen? Wir werden alles ausprobieren… Herz, Lunge und Ohren, Luftholen!


Josefin Feiler debütierte an der Oper Stuttgart unter anderem als Marzelline (Fidelio), Ännchen (Der Freischütz), Waldvogel (Siegfried), Papagena (Die Zauberflöte), Frau mit den roten Schuhen (Actus tragicus) und Michael (Peter Pan). Seit 2015 ist sie festes Ensemblemitglied und aktuell in der Neuinszenierungen von Hänsel und Gretel als Gretel und von Medea als Kreusa sowie in der Uraufführung von Erdbeben.Träume. als Constanze zu hören. Darüber hinaus singt Josefin Feiler Dalinda (Ariodante), Eurydike (Orpheus in der Unterwelt), Erste Knappe und Blumenmädchen (Parsifal).

Illustration: Kleon Medugorac Text: Milena Schäufele

 


Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de
Facebook Veranstaltung

 

Auf den ersten Blick
ABFALL DER WELT
Donnerstag, 05.04.2018
19:30Uhr
Theater Rampe

Stuttgart


Eintritt frei

Verstehen Sie noch oder erleben Sie schon? In dieser (Nicht-) Einführungsreihe wird nichts erklärt. Vielmehr geht es um die Frage: Was erwarten Sie als Publikum von dem Abend, von der angekündigten Inszenierung, von den auftretenden Künstler*innen, von dem Genre?

Mit der Kunstvermittlerin Sara Dahme, die die Stücke vorher auch nicht gesehen hat, kommt das Publikum so über Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen ins Gespräch.

 


Zum Stück

Auf den ersten Blick
FOREVER APOCALYPSE
Dienstag, 09.04.2018
19:30Uhr
Stadtbibliothek

Stuttgart


Eintritt frei

Mit der Kunstvermittlerin Sara Dahme, die die Stücke vorher auch nicht gesehen hat, kommt das Publikum so über Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen ins Gespräch.

FOREVER APOCALYPTIC geht der Lust an Weltverschwörungen nach. Die apokalyptischen tänzer*innen haben sich der Aufgabe verschrieben Endzeitszenarien und Apokalypse Fantasien mit den Mitteln der darstellenden Kunst zu erforschen. Der Ausgangspunkt ist die These, dass apokalyptisches Sprechen und verschwörungstheoretisches Sprechen eng miteinander verwandt sind.

Der Eintritt ist frei. Aufgrund der begrenzten Platzzahl wird um Reservierung gebeten: karten.stadtbibliothek@stuttgart.de

Warm up
ZWEITER VERSUCH ÜBER DAS TURNEN
Freitag, 09.03.2018
19:10Uhr
Theater Rampe

Stuttgart


Eintritt frei

 

Ausgangspunkt der Arbeit ZWEITER VERSUCH ÜBER DAS TURNEN* ist die Verwobenheit der Geschichte Deutschlands als imaginierte Gemeinschaft mit der Geschichte des Turnens als körperliche Praxis – von seinen Ursprüngen im Jahr 1811 als Wehrturnen auf der Berliner Hasenheide bis hin zum Turnfest 2017 in Berlin unter dem Motto „Wie bunt ist das denn!“.

In ZWEITER VERSUCH ÜBER DAS TURNEN nutzen acht Performer*innen das choreografische Vokabular der Turnbewegung und dessen Darbietung im synchronen Schauturnen als Sprungbrett für eine Beschäftigung mit der Formierung von deutschen Körpern und versuchen so eine alternative deutsche Geschichte zu erzählen.


Zum Stück

Sara Dahme trifft...
Jörg Freitag & Simon Heinze


Mittwoch, 21.02.2018
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden

Eintritt frei    

                                          

Kunst kommt von klingen! Es wird Zeit, dass flache Bilder an der Wand nicht nur für Seh- und Tastsinn dreidimensional in den Raum greifen, sondern etwas auf die Ohren und unter die Haut geben. Wie würde ein Ausstellungshaus des Klangs aussehen?
Jörg Freitag und Simon Heinze, musikalische Grenzgänger, begeben sich auf die Suche nach Antworten…


Jörg Freitag leitet seit 2002 das Jugendhaus Komma in Esslingen und ist dort »Ton-Leiter«: Denn neben Workshops etwa zum Ostereierbemalen oder zwischen Flugblättern über die Grenzen antifaschistischer Blockaden bringt er Kunst und Kultur ins Programm und junge Musiker ins Schwingen. Er ist exzellent vernetzt und holt international renommierte Künstler in die Provinz und bietet Bands aus der Region eine Bühne zum Experimentieren. Das Komma wird auf Konzertplakaten an der Seite von Ruhrtriennale und Berliner Clubs genannt. Jörg Freitag ist Gewinner des Preises MARS vom Popbüro Stuttgart.


Simon Heinze gehört als professioneller Akustiker an seine Seite und ist für den Abend –bekennender Kunstliebhaber– der »Meister einer visuellen Kapelle« zusammen mit Sara Dahme, die ihrerseits Pionier ist auf dem Feld der »Super Sound Sculpture«.

Illustration: Kleon Medugorac Text: Milena Schäufele

 


Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de
Facebook Veranstaltung

 

Auf den ersten Blick
THE FUTURE IS NOW ASK THE ORACLE
Donnerstag, 01.03.2018
19:30Uhr
Theater Rampe

Stuttgart


Eintritt frei

Verstehen Sie noch oder erleben Sie schon? In dieser (Nicht-) Einführungsreihe wird nichts erklärt. Vielmehr geht es um die Frage: Was erwarten Sie als Publikum von dem Abend, von der angekündigten Inszenierung, von den auftretenden Künstler*innen, von dem Genre?

Mit der Kunstvermittlerin Sara Dahme, die die Stücke vorher auch nicht gesehen hat, kommt das Publikum so über Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen ins Gespräch.

 


Zum Stück

Junge Nacht 2017
"Pop In, Freak Art“
Samstag, 04.11.2017
20:30Uhr
Staatsgalerie Stuttgart

Eintritt: Mitglieder Junge Freunde Staatsgalerie frei, Gäste 14 Euro

Wer hat Lust auf ein außergewöhnliches Kunstprogramm, leckere Erfrischungen und eindrucksvolle DJ-Liveacts im Museum? Und noch dazu nachts? Na wir! Die Jungen Freunde Staatsgalerie laden ein zur Jungen Nacht 2017. Unter dem Motto „Pop In, Freak Art!“ dreht sich in diesem Jahr alles um die aktuelle Sonderausstellung „The Great Graphic Boom".
Ab 20:30 Uhr bis Mitternacht können die Ausstellung und Teile der Sammlung mit lockeren Kurzführungen und einer peppigen SuperSoundSculpture ausgekundschaftet werden.

Parallel und danach können bis in die frühen Morgenstunden bei Musik und Getränken getanzt, geplaudert und die Nacht im Museum genossen werden.

Programm:
21.30 - 23.30 Uhr:
> Kurzführungen durch die Sonderausstellung und die Sammlung der Staatsgalerie
21.30 - 23.30 Uhr:
> SuperSoundSculpture XXL: "Darf's ein bisschen mehr sein?" mit Sara Dahme und Andreas Vogel

Zur Veranstaltung

​​​​​

Now or never
Schallplatten hören
Samstag, 11.11.2017
22:00Uhr
Korridor Stuttgart

Lovemusic - zum knutschen, engtanzen oder sich einsam betrinken...

Sara Dahme trifft...
Christa Winter


Mittwoch, 15.11.2017
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden

Eintritt frei    

                                          

Christa Winter hat in den Räumen der Sammlung Froehlich zwischen ausgestellten Arbeiten leuchtend farbige Verbindungslinien geschaffen. Mit grellen Klebebändern visualisiert die Stuttgarter Künstlerin augenfällige Sichtachsen im Raum und führt von Werk zu Werk über eigene Bilder und scheinbar schwebende Skulpturen durch das Haus – moderiert von Sara Dahme, sodass für willkommene Umwege, lustvolle Ausreißer und heitere Irrlichter gesorgt ist.
 
www.christa-winter.com

Illustration: Kleon Medugorac

 


Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de
Facebook Veranstaltung


 

Kunstbanausen
Historienmalerei


Donnerstag, 30.11.2017
18:45Uhr
Staatsgalerie Stuttgart

Mitglieder frei, Gäste 12 Euro/5 Euro

                                          

Die Kunstbanausen gehen in die nächste Runde. Und es wird wild, heldenhaft, traurig und dramatisch – ganz im Sinne der Historienmalerei. Wichtige Persönlichkeiten der Geschichte, Helden der Mythologie und Könige früherer Zeiten stehen im Mittelpunkt dieser Führung. Das klingt kompliziert und uninteressant? Keineswegs! Gemeinsam mit Sara Dahme betrachten wir diese spezielle Kunstgattung von einem neuen Blickwinkel aus. Jung und in lockerer Atmosphäre ohne jeglichen Zwang. Alle sind herzlich willkommen und »Kunstneulinge« ganz besonders.

Hier gehts zur Anmeldung

Auf den ersten Blick
:-OZ
Donnerstag, 14.12.2017
19:30Uhr
Theater Rampe

Stuttgart


Eintritt frei

Verstehen Sie noch oder erleben Sie schon? In dieser (Nicht-) Einführungsreihe wird nichts erklärt. Vielmehr geht es um die Frage: Was erwarten Sie als Publikum von dem Abend, von der angekündigten Inszenierung, von den auftretenden Künstler*innen, von dem Genre?

Mit der Kunstvermittlerin Sara Dahme, die die Stücke vorher auch nicht gesehen hat, kommt das Publikum so über Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen ins Gespräch.

 


Zum Stück

Sara Dahme trifft...
Martin Fritz


Mittwoch, 20.12.2017
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden

Eintritt frei    

                                          

Martin Fritz ist neuer Rektor der Merz Akademie und als Kurator sowie Publizist in der Kunst weltweit zuhause, etwa planerisch beteiligt bei der Wiedereröffnung des P.S.1 MoMa in New York, maßgeblich tätig im Zusammenhang eines Kunstprojekts der Expo 2000 Hannover, federführend für die europäische Kunstbiennale Manifesta 4 in Frankfurt am Main…
 
Aber gefühlt kommt Martin Fritz immer geradezu aus Wien. Dort hat er jede Menge Projektarbeit, produktives Nachtleben, unendlich Diskurs und intensive Freundschaften quasi auf ewig. Als Spezialist für Kontextkunde, raumsensitive Kunst und innovative Stadtkonzepte sowie Institutionskritik und Kulturpolitik ist der willkommene Neustuttgarter prädestiniert für eine Stunde zur Ortskunde mit Sara Dahme: Denn an der Peripherie urbaner Mitte steht die Sammlung Froehlich beispielhaft für exzellente kulturelle Infrastruktur, die der Gast dem Städtle bzw. Ländle ausstellt.
 
Welche Lieblingskunst im öffentlichen Raum unser Neigschmeckter bereits gefunden hat und wie ein Innenraumwerk gut dazu passt, wird sich zeigen. Jedenfalls geht es –drinnen wie draußen– hier neben überdimensionierten Boschwerbungsschriftzügen und drehenden Mercedessternen rauer, dezentraler und irgendwie polyglotter zu als unter den Wahrzeichen von Kaiser und Sissi… Lady is first, Dahme geht vor. Wer will schon nach Wien oder Berlin! Stuttgart ist hart, aber sexy –
 
Allein die Kunst bleibt überall zart. Dass man es mit Ihr selbst als Wiener in Stuttgart weit bringen kann, führt übrigens keiner besser vor Augen als der Hausherr Josef Froehlich.

Illustration: Kleon Medugorac Text: Milena Schäufele

 


Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de
Facebook Veranstaltung


 

Drive me crazy
Party
Samstag, 13.02.2018
23:00Uhr
Bar Rakete / Theater Rampe

Stuttgart

S I R  und SARANOW geben sich die Ehre

Feinste House Music mit Liebe gemixt

Come and dance....

Sara Dahme trifft...
Peter Muffin


Mittwoch, 17.01.2018
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden

Eintritt frei    

                                          

Peter Muffin ist Gründer und Bassist der Punkband »Die Nerven« und hat gerade sein zweites neues Solo-Album »Ich und meine 1000 Freunde« veröffentlicht und sämtliche Instrumente selbst eingespielt. Der kluge Rebell bürgerlichen namens Julian Knoth denkt laut so provokant wie charmant. Seine deutschsprachigen Songtexte sind verführerisch düster, die Lieder klingen anziehend trist, lässig desolat, mitunter tanzbar… Auf ins neue Jahr!

Illustration: Kleon Medugorac Text: Milena Schäufele

 


Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de
Facebook Veranstaltung

 

Auf den ersten Blick
Edward Snowden steht hinterm Fenster und weckt Birnen ein
Donnerstag, 01.02.2018
19:30Uhr
Theater Rampe

Stuttgart


Eintritt frei

Verstehen Sie noch oder erleben Sie schon? In dieser (Nicht-) Einführungsreihe wird nichts erklärt. Vielmehr geht es um die Frage: Was erwarten Sie als Publikum von dem Abend, von der angekündigten Inszenierung, von den auftretenden Künstler*innen, von dem Genre?

Mit der Kunstvermittlerin Sara Dahme, die die Stücke vorher auch nicht gesehen hat, kommt das Publikum so über Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen ins Gespräch.

 


Zum Stück

Heimat im Kochtopf
Kochbuchpräsentation


Samstag, 16.09.2017
ab 18:00Uhr
Super Jami, Bopserstraße 10 - Stuttgart

Heimat im Kochtopf - Freundschaft auf dem Teller

Dieses zweisprachige Kochbuch entstand im Rahmen des Polenaustauschs am

Max-Born-Gymnasium. Typisch schwäbische Gerichte treffen auf Warschauer Küche.

Kati vom Super Jami zaubert zusammen mit den SchülerInnen vegane Varianten der Gerichte.

Die Einnahmen des Kochbuchverkaufs kommen dem Schüleraustausch zugute​.

Kommt vorbei - wir freuen uns!
 

Hier gehts zur Veranstaltung

​​​​
 

Sara Dahme trifft...
Marcel Mendler


Mittwoch, 20.09.2017
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden

Eintritt frei    

                                          

Aufbruch Stuttgart! Was macht eine Stadt lebenswert? Sara Dahme startet in den Kulturherbst vor zur dringlichsten Frage und Aufgabe der Kunst: das Leben zu betreffen, zum Guten, Wahren und Schönen hin zu kultivieren – lieben, hegen, pflegen. Marcel Mendler ist der Gast zur Stunde der Verwandlungskunde, als Grafiker ein Freigeist, der Ästhetik mit Nützlichem, Information mit Sinnlichkeit zu vermählen weiß. Im Stelldichein der Zweien lädt die Stiftung Froehlich zum Mitreden und Machen für einen kunstvolleren öffentlichen Raum ein.

Illustration: Kleon Medugorac

 


Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de
Facebook Veranstaltung

​​​


 

Sara Dahme trifft...
Die Gräfin


Mittwoch, 18.10.2017
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden

Eintritt frei    

                                          

Hoher Besuch findet sich in der Sammlung Froehlich ein! Keine geringere als die begehrte Gräfin der Stuttgarter Kulturszene kommt zu Gast. Über unser Aller erhaben führt sie das Publikum wie Marionetten an der Nase herum. Dabei hängt das Leben der gefährlichen Geliebten an einem seidenen Faden: liegt in der Hand von Stefanie Oberhoff, die als Puppenspielerin, Bühnenbildnerin und Regisseurin die Figur fest im Griff hat und ihr eine betörend rauchige Stimme einhaucht, angeheizt und bestichelt von der Perkussion Johannes Werners. Sara Dahme verwickelt uns in die schonungslose Koketterie der alten Dame mit allem, was sich bis Drei nicht aus der Affäre gezogen hat – Schönheit, Tod, Sex, Dichtung und Wahrheit, Wirtschaft sowie Politik, die Gnädigste lässt sich zu menschlichen Niederungen herab ohne je herablassend zu sein. Man möchte sie trotz Bosheiten nicht an den Nagel hängen, sondern ewig weiter neben der Kunst zappeln lassen…
 
www.die-graefin.info

Illustration: Kleon Medugorac

 


Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de
Facebook Veranstaltung


 

Auf den ersten Blick
Wolfgang
Donnerstag, 19.10.2017
19:30Uhr
Theater Rampe

Stuttgart


Eintritt frei

Verstehen Sie noch oder erleben Sie schon? In dieser (Nicht-) Einführungsreihe wird nichts erklärt. Vielmehr geht es um die Frage: Was erwarten Sie als Publikum von dem Abend, von der angekündigten Inszenierung, von den auftretenden Künstler*innen, von dem Genre?

Mit der Kunstvermittlerin Sara Dahme, die die Stücke vorher auch nicht gesehen hat, kommt das Publikum so über Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen ins Gespräch.

 

NEU:

Sara Dahme gibt es jetzt zum Sammeln: Sie führt 2016/2017 ihr Format SARA DAHME, AUF DEN ERSTEN BLICK fort und besucht mit interessierten Besucher*innen sechs bis acht Vorstellungen am Theater Rampe. Ihre Gäste lassen sich den Theaterbesuch mit ihr auf dem entsprechenden Sammelkärtchen abstempeln und tauschen nach fünf erfolgten Besuchen das Sammlkärtchen gegen eine Freikarte. Das Sammelkärtchen bekommen Sie an jedem Abend direkt bei Sara Dahme.


Zum Stück

Hip Hop
All night long
Samstag, 21.10.2017
22:00Uhr
1.Stock

Stuttgart


Eintritt frei

Sir Christian & SARANOW im 1.Stock

Der Sir und die Dame des Hip Hops geben sich die Ehere einen Abend zusammen die Turntables rundlaufen zu lassen und unseren Laden ab 22 Uhr mit Rap und Hip Hop Sounds vom Feinsten zu beschallen


Zur Facebookveranstaltung

Verleihung des schwäbischen Lindwurms 2017
Dragon Days
Samstag, 21.10.2017
19:30Uhr
Gutbrod Lounge
Friedrichstr. 10  Stuttgart

Anmeldung erforderlich! karten@dragon-days.de


Moderation: Sara Dahme | Laudatio: Nina Blazon


In diesem Jahr bekommt die Phantastische Bibliothek in Wetzlar den Festival-Preis. Darüber hinaus gibt es Präsentationen zu Transmedia-Projekten wie dem Koshu VR- PopUp Holodeck.

Als Schwäbischer Lindwurm wird die Dinosaurier-Gattung Plateosaurus bezeichnet, die diesen Kosenamen wegen der häufigen Funde in Baden-Württemberg trägt. Der Plateosaurus diente als Inspirationsquelle für die Hauptfigur des DRAGON DAYS Festival-Trailers; aus der digitalen Filmfigur entstand wiederum die Bronze-Preisfigur Schwäbischer Lindwurm, die von den DRAGON DAYS seit 2013 für „herausragende Leistungen für die Fantastik“ verliehen wird. Darum ist die Phantastische Bibliothek in Wetzlar genau die richtige Gewinnerin für diesen Preis. Als Hort der Phantastik ist sie so viel mehr als eine klassische Bibliothek. Sie bietet Arbeits- und Leseplätze für alle, die sich in fremden, fernen und fantastischen Welten verlieren oder vielleicht auch nur mal umschauen wollen. Kleinen und großen Lesebegeisterten steht sie genauso offen, wie Schriftsteller_innen und wissenschaftlich Interessierten.


Zum Festival

​​​

SuperSoundSculpture meets Villa Merkel
JAK


Sonntag, 30.07.2017
18:00Uhr
Villa Merkel, Esslingen

Eintritt mit Führung 7,00€

                                          

Wir agieren diesmal in der Ausstellung JAK: SOUL BLINDNESS – fall into indescribable. Gemeinsam begleiten wir euch in eine Welt voller traumgleicher Bühnenbilder und unbeschreiblicher Illusionen. Wir sehen verzerrte Realitäten aus fremden Augen, bekommen einen Eindruck davon, wie JAK die Welt erfährt, erfahren jedoch nicht wer JAK ist.

 

Für alle, die Kunst und Galerie einmal anders erfahren wollen, bietet SuperSoundSculpture die Gelegenheit: Kunstvermittlerin Sara Dahme und DJ Andreas Vogel machen sie sich mit ihrem fahrbaren Plattenpult auf zur einer Führung der besonderen Art. Eindrücklich und entschieden auch für absolute Anfänger geeignet, erklärt Sara ausgesuchte Kunstwerke, worauf hin Andreas einen Musiktitel auflegt und das Werk interpretiert. So entsteht ein spannendes Geflecht aus Kunst und Musik, mindestens.


Anmeldungen an der Pforte, per E-Mail an
villa-merkel@esslingen.de oder telefonisch unter 0711/3512 2640

Weitere Informationen zur Ausstellung unter www.villa-merkel.de


 

Keine Einführung Sara Dahme
Auf den ersten Blick
TECHNE: NATURE THEATRE OF OBLIVIA
Freitag, 23.06.2017
19:30Uhr
Theater Rampe

Stuttgart


Eintritt frei

Verstehen Sie noch oder erleben Sie schon? In dieser (Nicht-) Einführungsreihe wird nichts erklärt. Vielmehr geht es um die Frage: Was erwarten Sie als Publikum von dem Abend, von der angekündigten Inszenierung, von den auftretenden Künstler*innen, von dem Genre?

Mit der Kunstvermittlerin Sara Dahme, die die Stücke vorher auch nicht gesehen hat, kommt das Publikum so über Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen ins Gespräch.

 

NEU:

Sara Dahme gibt es jetzt zum Sammeln: Sie führt 2016/2017 ihr Format SARA DAHME, AUF DEN ERSTEN BLICK fort und besucht mit interessierten Besucher*innen sechs bis acht Vorstellungen am Theater Rampe. Ihre Gäste lassen sich den Theaterbesuch mit ihr auf dem entsprechenden Sammelkärtchen abstempeln und tauschen nach fünf erfolgten Besuchen das Sammlkärtchen gegen eine Freikarte. Das Sammelkärtchen bekommen Sie an jedem Abend direkt bei Sara Dahme.


Zum Stück

Keine Einführung Sara Dahme
Lesung & Gespräch
FORTMACHEN
Nils Knoblich
Moderation: Sara Dahme
Samstag, 24.06.2017
12:30 - 13:00Uhr
Literaturhaus

Stuttgart


Eintritt frei


Nils Knoblich wurde 1984 in der DDR geboren. Im Sommer 1989 siedelten seine Eltern mit ihm und seiner Schwester in den Westen über. Als am 9. November 1989 die Mauer fällt, trifft dies seine Eltern völlig unvorbereitet. Das dokumentarischbiografische Comicprojekt "Fortmachen" beginnt
mit einer frühen Kindheitserinnerung. Nach einem Gespräch mit seinen Eltern über die Lebensumstände in der DDR wird ihm klar, dass seine Eltern in seinem Alter waren, als sie “fortmachten”. Er beschließt, seine Familie zu interviewen und nachzuforschen, warum seine Eltern ihre Heimat für immer verlassen wollten. Kurze Episoden, die in der Gegenwart und der Vergangenheit spielen, erzählen von ihren letzten Jahren in der DDR.

 

Zum Programm

Zum Autor

Keine Einführung Sara Dahme
Podiumsdiskussion
Wie kommt das JETZT in die Oper?

 
Sonntag, 25.06.2017
11:00Uhr
1.Foyer

Oper Stuttgart
 

Eintritt frei


mit Prof. Andrea Tober

Prof. Dr. Matthias Rebstock

Prof. Martin Schüttler

und dem Stuttgarter Ensemblemitglied Matthias Klink

in der Moderation von Sara Dahme

Zum Programm

Sara Dahme trifft...
Die Akademische Betriebskapelle


Mittwoch, 19.07.2017
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden

Eintritt frei    

                                          

"Eine Akademie ist nur so viel wert, wie ihre Betriebskapelle" – Frei nach Willi Baumeister arbeitet die Akademische Betriebskapelle (ABK) bestehend aus Professoren und Lehrenden, am klangvollen Ruf der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Die bildenden Künstler bewegen sich souverän und selbstironisch zwischen akademischer Lehre und kultureller Popszene. Bassistin Justyna Koeke initiierte die Band und inspiriert den Mix aus Blues, Pop und Punk durch aufwendige Kostümierung. In schrillen Kleidern und tragbaren Skulpturen machen Sänger Alf Setzer, Gitarrist Daniel Mijic, Flötist & Mundtrommelspieler Thomas Ruppel, Schlagzeugerin Eva Dörr  und am Mischpult Jong-Hyun Park, sowie die bezaubernden Sängerinnen Sandra ehmer & Hannah Zenger eine wilde Show. Basis aller Songs sind Texte unter anderem von Rolf Bier und Birgit Brenner mit Titeln wie "Life without art", "What do colors do to me?" oder "My studio"
 
Das musikalische Spezial mit Sara Dahme in der Sammlung Froehlich klingt an Getränken und Snacks im Freien aus und läutet die Sommerpause ein.

Illustration: Kleon Medugorac

 


Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de
Facebook Veranstaltung


 

Sara Dahme trifft...
agora 42 / Wolfram Bernhard und Tanja Will


Mittwoch, 21.06.2017
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden

Eintritt frei    

                                          

Die Agora war im antiken Griechenland der zentrale Versammlungsort freier Bürger einer Stadt und ausschlaggebend für die Entstehung von Demokratie, einer Ordnung, in der das Volk die Gesellschaft formt. Wie steht es um die Gestaltbarkeit der Welt? Ist der Mensch noch Souverän oder herrschen ökonomische Zwänge vor?
 
Wolfram Bernhard, Herausgeber, und Tanja Will, Redakteurin des philosophischen Wirtschaftsmagazins Agora42 schreiben seit über sieben Jahren gegen die Vorherrschaft der Ökonomie und für die menschliche Freiheit an. Gesellschaftliche Grundlagen in Frage zu stellen ist philosophisch insofern, als dass im Denken erst das Selbstverständliche bewusst und dann veränderbar wird. Alternativen tun sich auf.
 
Als Medium der Widersprüche und Mehrdeutigkeiten zeigt insbesondere Kunst, was jenseits des Bekannten möglich ist. Werke sind philosophische Herausforderungen per se – führen über neue Erfahrungen zu anderen Gedanken.
 
Sara Dahme trifft sich in der Sammlung Froehlich also immer auch zu einer Kunstversammlung im Sinne der Agora: Mit Wolfram Bernhard, Tanja Will und allen weiteren Gästen entsteht ein Markt der Möglichkeiten, auf dem Liebe zur Weisheit und Weisheit zu Lieben als Tauschprinzipien die wirtschaftlichen Formen der Rationalität und Effizienz besänftigen, Menscheln und Mitgestalten ebenso freisetzen wie ordnen. Es lebe das Paradox!
 

www.paradox-conference.de

Text: Milena Schäufele

 


Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de
Facebook Veranstaltung


 

Keine Einführung Sara Dahme
Kunstbanausen
Das Tier im Bild - Von Hunden und Katzen
Donnerstag, 22.06.2017
18:30Uhr
Staatsgalerie
Stuttgart



Mitglieder frei, Gäste 12 Euro / 7,50 Euro


Kleine wie auch große Vierbeiner und Artverwandte sind der Kunst nicht entgangen. Mal am Rand, mal voll im Mittelpunkt, kommen ihnen verschiedenste Bedeutungen zu. Von dramatisch bis kurios ist so ziemlich alles dabei – uns erwartet also eine spannende und ein wenig skurrile Ausgabe von „Kunstbanausen“ mit Sara Dahme! Wie immer sind besonders „Kunstanfänger“ hier bestens aufgehoben.


Zu den Jungen Freunden

Anmelden

Keine Einführung Sara Dahme
Wozu (Musik) Kritik?
Diskussion
Montag, 19.06.2017
20:00Uhr
Literaturhaus

Stuttgart


Eintritt frei


Kritik - das bedeutet dem griechischen Wortsinn nach: unterscheiden. Das eine vom anderen abgrenzen, sortieren, einordnen. Kritik heißt aber auch: urteilen, bewerten. In diesem Sinn ist jeder Mensch ein Kritiker. Im Netz gibt es längst unzählige Meinungsforen, die prinzipiell allen Interessenten offen stehen. Geurteilt und bewertet wird immer und überall. Brauchen wir in Zeiten der so genannten Schwarmintelligenz überhaupt noch professionelle Kritik? Und wenn ja, welchen Beitrag kann, sollte sie leisten, um die Künste, die Literatur sowie ihre flüchtigste Spielart, die Musik, im öffentlichen Gespräch zu halten? Darüber diskutieren Sergio Morabito, Chefdramaturg der Oper Stuttgart, Albrecht Thiemann, Redakteur der "Opernwelt", der internationalen Fachzeitschrift für Musiktheater, und die österreichische Literaturkritikerin und Literaturwissenschaftlerin Daniela Strigl, die für ihre Literaturkritik bereits vielfach mit Preisen ausgezeichnet wurde.

In Zusammenarbeit mit der Oper Stuttgart und der Zeitschrift "Opernwelt"


Zum Literaturhaus

Keine Einführung Sara Dahme
Auf den ersten Blick
Ich distanziere mich von Allem (und jetzt gut` Nacht)

 
Donnerstag, 31.05.2017
19:30Uhr
Theater Rampe

Stuttgart


Eintritt frei

Verstehen Sie noch oder erleben Sie schon? In dieser (Nicht-) Einführungsreihe wird nichts erklärt. Vielmehr geht es um die Frage: Was erwarten Sie als Publikum von dem Abend, von der angekündigten Inszenierung, von den auftretenden Künstler*innen, von dem Genre?

Mit der Kunstvermittlerin Sara Dahme, die die Stücke vorher auch nicht gesehen hat, kommt das Publikum so über Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen ins Gespräch.

 

NEU:

Sara Dahme gibt es jetzt zum Sammeln: Sie führt 2016/2017 ihr Format SARA DAHME, AUF DEN ERSTEN BLICK fort und besucht mit interessierten Besucher*innen sechs bis acht Vorstellungen am Theater Rampe. Ihre Gäste lassen sich den Theaterbesuch mit ihr auf dem entsprechenden Sammelkärtchen abstempeln und tauschen nach fünf erfolgten Besuchen das Sammlkärtchen gegen eine Freikarte. Das Sammelkärtchen bekommen Sie an jedem Abend direkt bei Sara Dahme.


Zum Stück

Keine Einführung Sara Dahme
Auf den ersten Blick
Headless

 
Donnerstag, 11.05
19:30Uhr
Theater Rampe

Stuttgart


Eintritt frei

Verstehen Sie noch oder erleben Sie schon? In dieser (Nicht-) Einführungsreihe wird nichts erklärt. Vielmehr geht es um die Frage: Was erwarten Sie als Publikum von dem Abend, von der angekündigten Inszenierung, von den auftretenden Künstler*innen, von dem Genre?

Mit der Kunstvermittlerin Sara Dahme, die die Stücke vorher auch nicht gesehen hat, kommt das Publikum so über Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen ins Gespräch.

 

NEU:

Sara Dahme gibt es jetzt zum Sammeln: Sie führt 2016/2017 ihr Format SARA DAHME, AUF DEN ERSTEN BLICK fort und besucht mit interessierten Besucher*innen sechs bis acht Vorstellungen am Theater Rampe. Ihre Gäste lassen sich den Theaterbesuch mit ihr auf dem entsprechenden Sammelkärtchen abstempeln und tauschen nach fünf erfolgten Besuchen das Sammlkärtchen gegen eine Freikarte. Das Sammelkärtchen bekommen Sie an jedem Abend direkt bei Sara Dahme.


Zum Stück

Sara Dahme trifft...
Sarah Panten


Mittwoch, 17.05.2017
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden

Eintritt frei    

                                          

Alles neu macht der Mai! Die Bäume schlagen aus. Der Frühling ist am Werk. Auch die Kultur folgt dem Kreislauf der Natur. Wir durchwandern das weite Feld von Kunst, Theater, Musik und Literatur im Sinne einer Agrikultur, das heißt mit der Absicht zu kultivieren: pflegen.
 
Sarah Panten kennt sich mit professioneller Pflege des guten, wahren, schönen Lebens aus. Am Landratsamt Esslingen für Kultur, Öffentlichkeitsarbeit und Städtepartnerschaften verantwortlich, lässt die Freundin der Kultur lebendige Fürsorge walten – Sarah Panten wird uns von spannenden Projekten in langweiligen Institutionen berichten, von Stadtwerwaldung statt Verwaltung…
 
Und wenn die Veränderbarkeit der Welt dem stetigen Wandel der Natur wieder einmal zu sehr nachsteht, dann begibt sich Sarah Panten ins Stuttgarter Opernhaus. Es gibt keine Premiere, auf der man sie nicht antrifft. Denn es kann keine gesunde Realität geben ohne das Reich der Imagination.

Text: Milena Schäufele


Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de
Facebook Veranstaltung


 

Lesung: Die Kunst einen Dinosaurier zu falten
Kristina Pfisterer in der Reihe Debüt


Montag, 15. Mai
19:30UhrStadtbibliothek Stuttgart

Eintritt 5€, ermäßigt 3€
 

Lesung und Gespräch | Moderation: Sara Dahme

Laut dem Schriftsteller Christoph Peters hatnlange niemand mehr über die Leere am Ende der Jugend so poetisch geschrieben wie Kristina Pfister.
Sara Dahme spricht mit der Autorin über ihren Coming-of-Age-Roman.


Zum Roman


 

Jokes On Paintings
Vortrag

Sonntag 30.April 16:00 Uhr

Schau Fenster  / Berlin

Multimedialer Vortrag

"Da bleibt kein Auge trocken.

Wie mich mein Humor in den Keller der Einsamkeit trieb

oder wie ich lernte im Museum zu weinen."

Im Rahmen der Ausstellung Jokes On Paintings

kuratiert von Sebastian Haslauer und Lisa Mühleisen

Mit aktuellen Arbeiten von:
Thomas Baldischwyler
Cornelia Baltes
Fritz Bornstück
Fabian Fobbe
Sebastian Haslauer
Bert Huyghe
Stefan Marx
Lisa Mühleisen
Jordy van den Nieuwendijk
Lawrence Power
Mathieu Ronsse
Martin Skauen
Anne Vagt
Georg Weissbach

Adresse & Infos

Sara Dahme trifft...
Heike Gfrereis


Mittwoch, 26. April
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden

Eintritt frei    

                                          

Seit fast zwei Jahren trifft Sara Dahme einmal im Monat Gäste aus verschiedenen Kontexten in der Sammlung Froehlich. Zum ersten Mal kommt mit Heike Gfrereis Literatur ins Haus. Passend zum Frühling, der alles neu macht, lässt sich Heike Gfrereis unvorbereitet auf Kunst ein – unter dem Motto »das erste Mal und auf den ersten Blick«. Denn darin liegt der Zauber von Kunst wie Literatur. Was sie zeigen, zeigt sich unmittelbar und zum ersten Mal.
 
Nach rund 15 Jahren als Leiterin der Museen des Deutschen Literaturarchivs Marbach für Ausstellungen, Publikationen und Bildungsprogramme inklusive Werbemittel und Scoial-Media-Aktivitäten verantwortlich sowie für das 2006 von David Chipperfield erbaute Literaturmuseum der Moderne, nimmt die studierte Germanistin und Kunsthistorikerin jetzt eine Auszeit für freie Projekte, darunter etwa eine Ausstellung zu Theodor Fontane 2019 in Neuruppin.
 
Heike Gfrereis begibt sich bewusst in einen anderen Zeitrhythmus und möchte wieder häufiger die Sonne sehen und unter Wolken gehen, wo das Neue wohnt... Auf ihrem Weg begegnet sie der Sammlung Froehlich als einem Ort der Erprobung von Sinnen und Spontaneität.
 
Die ausgestellten Zeichnungen und Malereien von Brice Marden entstehen gleichermaßen in Auseinandersetzung mit der Natur. Der Künstler liebt das Licht: kein Sehen ohne Augenlicht, keine Farbe ohne Sonne, kein erster Blick ohne den Glanz des Erkennens und Wonne.

Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de
Facebook Veranstaltung


 

SuperSoundSculpture #9
Sammelleidenschaft, Distinktionsgewinn und sozialer Mehrwert
 


Sonntag, 23. April
14:00 Uhr
Staatsgalerie Stuttgart

Eintritt 5€ / ermäßigt 2,50€
 

                                          

Auf in die nächste Runde SuperSoundSculpture mit Kunstvermittlerin Sara Dahme und DJ Andreas Vogel! #9 widmet sich dem Thema Sammeln - öffentlich und privat. In der Sonderausstellung «Aufbruch Flora». Den Anfang macht immer Sara, die verschiedene Arbeiten aus dem Bereich der Sonderausstellung vorstellt. Andreas folgt und legt einen Plattentitel auf, zu dem ihn das jeweilige Kunstwerk oder der Kontext anregt. Und am Schluss wünschen wir uns, dieses geniale Zusammenspiel aus Kunst und Musik würde nie enden…

Anmelden unter: https://shop.staatsgalerie.de/korona/?date=23.04.2017



 

Straight from the block
Live Radioshow

Samstag 08.April 14:00 - 19:00 Uhr

Aktionsraum / Fluxus

Live-Radio-Show mit Sara Dahme & Micha Piltz (Montagereihe) mit tollen Platten zu den großen Themen unserer Zeit! Überraschungsgäste inklusive - und alles live über Stream zum zuhause mithören oder noch besser live und in Farbe im AKTIONSRAUM. Auch wunderbar als Einstimmung auf die FLUXUS BLOCK PARTY am späteren Abend geeignet.

+++ 14:00 - BORA +++ 15:00 - Josefin Feiler +++ 16:00 - Justyna Koeke +++ 18:00 - HA$I +++

http://de.1000mikes.com/show/secondhand_on_air

Führungen durch die aktuelle Ausstellung
Post Peace

Sonntags, 12., 19., 26. März 15:00Uhr
Samstag 25. März 19:00 bis 22:00 Uhr zur Langen Nacht der Museen
WKV Stuttgart

Eintritt: 5 € / 3 € ermäßigt + Führung gratis
Mitglieder frei


Vom 25. Februar bis zum 7. Mai 2017 zeigt der Württembergische Kunstverein die von der russischen, in Amsterdam lebenden Kuratorin Katia Krupennikova (*1982 in Moskau) konzipierte Ausstellung Post-Peace. Die Ausstellung umfasst Werke von rund zwanzig Künstler_innen aus unterschiedlichen Kulturkreisen, die den heutigen Erscheinungsformen von und Beziehungen zwischen Krieg und Frieden nach. Wie viel Krieg steckt in unserem Frieden? – so die zentrale Frage. 

www.wkv-stuttgart.de

 

Sara Dahme trifft...
Michael Gaedt


Mittwoch, 15. März
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden

Eintritt frei    

                                          

Alles neu macht der März. Wir starten in den Frühling und ins nächste Ausstellungsjahr. Let’s merz! Mit Arbeiten des US-amerikanischen Künstlers Brice Marden geht Sara Dahme humoristisch an den Start: Michael Gaedt, der nach über 35 Jahren Schluss mit lustig und der Kleinen Tierschau macht, knöpft sich die Ernste Kunst vor – Im Lager der Sammlung Froehlich bleibt das Erhabene, die abstrakte malerei, nicht länger getrennt von guter Unterhaltung, Humor ist nicht mehr auszumerzen. Der März treibt nur den Winter aus, der Lenz ist da, die Vögel sind bald tralala…

Michael Gaedt kann ein Lied vom Spaß singen. Mit zwei Schulfreunden gründete er 1981 Die kleine Tierschau, bis heute ist er in der Krimiserie SOKO Stuttgart engagiert – ein Kriegsgott wie Mars nicht nur im dritten Monat des Jahres auf der Eroberung von sweet substitutes…


Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de
Facebook Veranstaltung


 

Keine Einführung Sara Dahme
Auf den ersten Blick
NORM IST F!KTION #2 – KEINE ANGST OHNE MUT

 
Donnerstag, 09.03
19:30Uhr
Theater Rampe

Stuttgart


Eintritt frei

Verstehen Sie noch oder erleben Sie schon? In dieser (Nicht-) Einführungsreihe wird nichts erklärt. Vielmehr geht es um die Frage: Was erwarten Sie als Publikum von dem Abend, von der angekündigten Inszenierung, von den auftretenden Künstler*innen, von dem Genre?

Mit der Kunstvermittlerin Sara Dahme, die die Stücke vorher auch nicht gesehen hat, kommt das Publikum so über Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen ins Gespräch.

 

NEU:

Sara Dahme gibt es jetzt zum Sammeln: Sie führt 2016/2017 ihr Format SARA DAHME, AUF DEN ERSTEN BLICK fort und besucht mit interessierten Besucher*innen sechs bis acht Vorstellungen am Theater Rampe. Ihre Gäste lassen sich den Theaterbesuch mit ihr auf dem entsprechenden Sammelkärtchen abstempeln und tauschen nach fünf erfolgten Besuchen das Sammlkärtchen gegen eine Freikarte. Das Sammelkärtchen bekommen Sie an jedem Abend direkt bei Sara Dahme.


Zum Stück

SuperSoundSculpture #9
Sammelleidenschaft, Distinktionsgewinn und sozialer Mehrwert
 


Donnerstag, 23. Februar
18:30 Uhr
Staatsgalerie Stuttgart

Eintritt 5€ / ermäßigt 2,50€
 

                                          

Auf in die nächste Runde SuperSoundSculpture mit Kunstvermittlerin Sara Dahme und DJ Andreas Vogel! #9 widmet sich dem Thema Sammeln - öffentlich und privat. In der Sonderausstellung «Aufbruch Flora». Den Anfang macht immer Sara, die verschiedene Arbeiten aus dem Bereich der Sonderausstellung vorstellt. Andreas folgt und legt einen Plattentitel auf, zu dem ihn das jeweilige Kunstwerk oder der Kontext anregt. Und am Schluss wünschen wir uns, dieses geniale Zusammenspiel aus Kunst und Musik würde nie enden…

Anmelden unter: https://shop.staatsgalerie.de/korona/?date=23.02.2017



 

Sara Dahme trifft...
Lysander & Flora Lenzmann


Mittwoch, 15. Februar
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden

Eintritt frei    

                                          

Ein Beuysjahr geht zu Ende...

Zum Abschluss der Beuysreihe kommt Lysander Lenzmann. Der Kunst und Theaterspezialist wird versuchen uns nochmals mit Beuys Kunstbegriff auf die Sprünge zu helfen, mit häsischer Leichtigkeit natürlich!

Um den Abschluss unserer Beuysreise und den Start ins Warholjahr gebührend zu feiern, bringt Lysander seine Schwester Flora mit - eine heißblütige Musikliebhaberin, die uns ihre Platten spielt - tanzen erwünscht!


Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de
Facebook Veranstaltung

​​
 

Keine Einführung Sara Dahme
Auf den ersten Blick
ICH, DEIN GROSSER ANALOGER BRUDER, SEIN VERFICKTER KATER
UND DU

 
Donnerstag, 16.02
19:30Uhr
Theater Rampe

Stuttgart


Eintritt frei

Verstehen Sie noch oder erleben Sie schon? In dieser (Nicht-) Einführungsreihe wird nichts erklärt. Vielmehr geht es um die Frage: Was erwarten Sie als Publikum von dem Abend, von der angekündigten Inszenierung, von den auftretenden Künstler*innen, von dem Genre?

Mit der Kunstvermittlerin Sara Dahme, die die Stücke vorher auch nicht gesehen hat, kommt das Publikum so über Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen ins Gespräch.

 

NEU:

Sara Dahme gibt es jetzt zum Sammeln: Sie führt 2016/2017 ihr Format SARA DAHME, AUF DEN ERSTEN BLICK fort und besucht mit interessierten Besucher*innen sechs bis acht Vorstellungen am Theater Rampe. Ihre Gäste lassen sich den Theaterbesuch mit ihr auf dem entsprechenden Sammelkärtchen abstempeln und tauschen nach fünf erfolgten Besuchen das Sammlkärtchen gegen eine Freikarte. Das Sammelkärtchen bekommen Sie an jedem Abend direkt bei Sara Dahme.


http://theaterrampe.de/stuecke/ich-dein-grosser-analoger-bruder-sein-verfickter-kater-und-du/

Turn me round and round
Musik und Bier

 


Samstag, 11. Februar
21:00 Uhr
Ridmueller Craft Beer / Fluxus

Eintritt frei
 

                                          

Kommt auf ein paar schöne Schallplatten und bestes Bier vorbei!

Über Blumen und Schnapps freue ich mich stets!


 

SuperSoundSculpture #8
Uncoole Bilder

 


Donnerstag, 26 Januar
18:45 Uhr
Staatsgalerie Stuttgart

Eintritt für Mitglieder frei / 12€ / ermäßigt 8€
 

                                          

Und weil es soooo schön ist – auf in die nächste Runde SuperSoundSculpture mit Kunstvermittlerin Sara Dahme und DJ Andreas Vogel! Will heißen: Ein neuer Streifzug etwas anderer Art durch die Sammlung der Staatsgalerie. Den Anfang macht immer Sara, die verschiedene Arbeiten aus dem Bereich der Kunst des 20. Jahrhunderts vorstellt. Andreas folgt und legt einen Plattentitel auf, zu dem ihn das jeweilige Kunstwerk anregt. Und am Schluss wünschen wir uns, dieses geniale Zusammenspiel aus Kunst und Musik würde nie enden…

Anmelden unter: www.freunde-der-staatsgalerie.de
 



 

Familienführungen
Stuttgarter Filmwinter - Festival for Expanded Media

 


Samstag, 21.01 & 28.01
jeweils um 14:00Uhr
Kunstbezirk Stuttgart

Eintritt frei    

                                          

Was ist Medienkunst? Was ist mit Netzkunst gemeint? Was hat Technologie mit Kunst zu tun? Im Rahmen des Festivals laden wir Kinder und Jugendliche zu speziellen
Führungen mit Sara Dahme ein!

Bitte beachten! Treffpunkt: Kunstbezirk, Leonhardsplatz 28 (Haltestelle Rathaus)

www.filmwinter.de



 

Kunst mal anders Vol. 1
Gespräche zur Kunst

Mittwoch, 11. Januar
18:30Uhr
WKV Stuttgart

Eintritt: 5 € / 3 € ermäßigt + Führung: 3 € / 1,50 € ermäßigt
Mitglieder frei



Im Mittelpunkt steht jeweils die aktuelle Ausstellung. In einer lockeren und ungezwungenen Atmosphäre lädt der WKV ein zeitgenössische Kunst aus verschiedenen Blickwinkeln zu erleben. Mal mit Musik, mal mit interessanten Gästen und im Anschluss immer mit der Gelegenheit zu Gesprächen an unserer Bar.

Den Auftakt machen Sara Dahme und Andreas Vogel (bekannt für ihre legendären Super Sound Sculptures) in der Ausstellung „Ines Doujak. Not Dressed For Conquering“ mit einer Reise zurück ins New York der 1980/90er. Der Schwerpunkt des Abends liegt auf Dapper Dan, Kultschneider der 1980er Jahre, der die Hip Hop Szene ausstattete. Andreas bringt die Beats, Sara den Content!

 

Facebook Veranstaltung

http://wkv-stuttgart.de/

 

Keine Einführung Sara Dahme
Auf den ersten Blick
Dieser Witz trägt einen Bart


Freitag, 13.01
19:30Uhr
Theater Rampe

Stuttgart


Eintritt frei

Verstehen Sie noch oder erleben Sie schon? In dieser (Nicht-) Einführungsreihe wird nichts erklärt. Vielmehr geht es um die Frage: Was erwarten Sie als Publikum von dem Abend, von der angekündigten Inszenierung, von den auftretenden Künstler*innen, von dem Genre?

Mit der Kunstvermittlerin Sara Dahme, die die Stücke vorher auch nicht gesehen hat, kommt das Publikum so über Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen ins Gespräch.

 

NEU:

Sara Dahme gibt es jetzt zum Sammeln: Sie führt 2016/2017 ihr Format SARA DAHME, AUF DEN ERSTEN BLICK fort und besucht mit interessierten Besucher*innen sechs bis acht Vorstellungen am Theater Rampe. Ihre Gäste lassen sich den Theaterbesuch mit ihr auf dem entsprechenden Sammelkärtchen abstempeln und tauschen nach fünf erfolgten Besuchen das Sammlkärtchen gegen eine Freikarte. Das Sammelkärtchen bekommen Sie an jedem Abend direkt bei Sara Dahme.

http://theaterrampe.de/stuecke/dieser-witz-traegt-einen-bart/

Universalenzyklopädie der Dinge - Die Super-Challenge
von Beckmann und Dröse | Show

Dienstag, 17.01
20:00Uhr
Stadtbibliothek

Stuttgart


Eintritt 5€, ermäßigt 3€


Zu CHALLENGE 6: WEG GEHEN schreiben sie:

„Creme Puff verstarb 2005 im Alter von 38 Jahren und 3 Tagen. Sie nahm einen letzten Bissen ihrer Lieblingsspeise: Speck mit Eiern, Brokkoli und Spargel sowie Kaffee mit Sahne und ging langsam zu Jake. Zum ersten Mal in ihrem Leben ließ sie sich hochnehmen und streicheln. Jake merkte sofort wie schwach sie war und ließ sie darauf hin gehen. Ihre letzte Wanderung. Raus. Weg. Allein. Unter den lila-bläulichen Hortensien neben der Scheune schlief die älteste Katze der Welt friedlich ein.
Der 17. Januar beschäftigt sich mit dem Thema WEG GEHEN. Er feiert alle Freigängerkatzen, Emigranten, Fahnenflüchtige und Bob Dent. Der Tag feiert alle die, die weggehen. Er feiert die Wege und das Gehen. Und am Ende werden auch die Performer Beckmann und Dröse weggehen. Es wird ihr letzter Abend in der Stadtbibliothek sein. Und ihre Challenge wird es sein, dass am Ende alle Besucher weinend weggehen. Vor Freude und vor Trauer. Die wunderbare SARA DAHME wird an dem Abend alle auf diesen Wegen begleiten. Außerdem geht die Stuttgarter Kunstvermittlerin abends gerne weg. Welch bessere Expertin kann es zu diesem Thema denn geben?“

Koproduktion mit der Stadtbibliothek Stuttgart in Zusammenarbeit mit Klett-Cotta Verlag



https://www.facebook.com/events/1723204047993305/

Sara Dahme trifft...
Christian Müller


Mittwoch, 18. Januar
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden

Eintritt frei    

                                          

Zum Jahresauftakt lädt die Sammlung Froehlich zu einem letzten Blick auf die Zeichnungen von Joseph Beuys ein. Die Arbeiten sehen wie spontane Notizen zum Skript einer performativen
Lebensgestaltung zwischen Körper und Geist aus. Im Spannungsfeld zwischen Körper und Abstraktion stehen auch die Inszenierungen, die Christian Müller gemeinsam mit dem
Citizen.KANE.Kollektiv erarbeitet.


Christian Müller lebt und arbeitet als Theaterregisseur in Stuttgart. Mit dem Citizen.KANE.Kollektiv verwirklicht er freie Theaterprojekte, die sich mit der Stadt als Körper und Körpern in der Stadt auseinandersetzen. So beschreibt die letzte Produktion „Das Schiff das singend zieht auf seiner Bahn“ die gegen ihre Selbstoptimierung arbeitenden menschlichen Körper.


Im Gespräch mit Sara Dahme werden die Zeichnungen von Joseph Beuys aus ganz persönlichen Blickwinkeln heraus betrachtet. Dazu werden die Künstler des Citizen.KANE.Kollektivs die Ausstellung performativ, visuell sowie musikalisch erforschen und erweitern und sich von ihr entfernen. Mit viel Improvisation und Publikumsnähe, aber ohne Bildungsauftrag, geht es um die Freiheit Kunst doppelt wahrzunehmen und einfach zu besprechen.

Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de
Facebook Veranstaltung



 

Kunst mal anders Vol. 1
Gespräche zur Kunst

Mittwoch, 14. Dezember
18:30Uhr
WKV Stuttgart

Eintritt: 5 € / 3 € ermäßigt + Führung: 3 € / 1,50 € ermäßigt
Mitglieder frei



Ab dem 14. Dezember findet einmal pro Quartal ein offener Abend im Württembergischen Kunstverein statt.

Im Mittelpunkt steht jeweils die aktuelle Ausstellung. In einer lockeren und ungezwungenen Atmosphäre lädt der WKV ein zeitgenössische Kunst aus verschiedenen Blickwinkeln zu erleben. Mal mit Musik, mal mit interessanten Gästen und im Anschluss immer mit der Gelegenheit zu Gesprächen an unserer Bar.

Den Auftakt machen Sara Dahme und Andreas Vogel (bekannt für ihre legendären Super Sound Sculptures) in der Ausstellung „Ines Doujak. Not Dressed For Conquering“ mit einer Reise zurück ins New York der 1980/90er. Der Schwerpunkt des Abends liegt auf Dapper Dan, Kultschneider der 1980er Jahre, der die Hip Hop Szene ausstattete. Andreas bringt die Beats, Sara den Content!

 

Facebook Veranstaltung

http://wkv-stuttgart.de/

 

Sara Dahme trifft...
Eric Gauthier


Mittwoch, 21. Dezember
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden

Eintritt frei    

                                          

Die Sammlung Froehlich lässt das Jahr mit einem Spezial in der Reihe ausklingen: Sara Dahme trifft Eric Gauthier, der mit Tänzerin und Tänzer kommt, sodass Performance vom Feinsten die Ausstellung auf den Spuren des Aktionskünstlers Joseph Beuys abrundet.

Eric Gauthier (*1977 in Montreal) studierte Tanz, Musik und Gesang in Montreal und Toronto, wo er Schüler war von Reid Anderson, dem damaligen Leiter des National Ballet of Canada, der heute Intendant des Stuttgarter Balletts ist und Eric Gauthier hinzuholte. 2002 wurde Eric Gauthier Solotänzer der Kompagnie. In nahezu allen Premieren und in der Zusammenarbeit mit William Forsythe konnte er seiner Neigung zum zeitgenössischen Tanz nachgehen. Innerhalb weniger Jahre ist Eric Gauthier vom charismatischen Publikumsliebling zum international gefragten Choreographen und Künstlerischen Leiter einer eigenen Truppe geworden. Die Gauthier Dance//Dance Company stellt als fest angestelltes Ensemble des Theaterhaus Stuttgart das Privileg exzellenter Produktionsbedingungen in internationalen Tourneen und Erfolgen unter Beweis. Mit originellen, humorvollen und zugänglichen Stücken begeistert Eric Gauthier nicht nur junge Zuschauer für zeitgenössischen Tanz, sondern schafft Werke, die ins Repertoire renommierter Kompagnien eingehen. Kritiker des klassischen Balletts erweisen dem kanadischen Tänzer und Choreographen ebenso Respekt für Glamour und Witz, den er der Tradition verleiht wie Vertreter der Gegenwart, die in seiner Arbeit Inspiration für die freie Tanzszene finden. Eric Gauthier ist auch als Musiker auf der Bühne. Gauthier & Band präsentieren Songs, die vom britischen Gitarrenpop beeinflusst sind.

Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de
Facebook Veranstaltung

​​​

 

Auf den ersten Blick
Keine Einführung zu Raumpatrouille 433


Donnerstag, 01.12
19:30Uhr
Theater Rampe

Stuttgart


Eintritt frei

Verstehen Sie noch oder erleben Sie schon? In dieser (Nicht-) Einführungsreihe wird nichts erklärt. Vielmehr geht es um die Frage: Was erwarten Sie als Publikum von dem Abend, von der angekündigten Inszenierung, von den auftretenden Künstler*innen, von dem Genre?

Mit der Kunstvermittlerin Sara Dahme, die die Stücke vorher auch nicht gesehen hat, kommt das Publikum so über Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen ins Gespräch.

 

NEU:

Sara Dahme gibt es jetzt zum Sammeln: Sie führt 2016/2017 ihr Format SARA DAHME, AUF DEN ERSTEN BLICK fort und besucht mit interessierten Besucher*innen sechs bis acht Vorstellungen am Theater Rampe. Ihre Gäste lassen sich den Theaterbesuch mit ihr auf dem entsprechenden Sammelkärtchen abstempeln und tauschen nach fünf erfolgten Besuchen das Sammlkärtchen gegen eine Freikarte. Das Sammelkärtchen bekommen Sie an jedem Abend direkt bei Sara Dahme.



http://theaterrampe.de/stuecke/raumpatrouille-433/

Schallplatten Tupperparty
Musik hören & kaufen

Donnerstag, 24. November
20:00Uhr
White Noise Stuttgart

ENDLICH !!! Schallplatten Tupperparty in der WHITE NOISE BAR

Diesmal zu Gast: Pauls Musique mit Saranow

Sara Dahme aka Saranow moderiert die Pauls Musique Schallplattentupperparty am 24.November im White/Noise. Sie stammt aus Ravensburg und verbrachte dort viel Zeit im Douala. Sara studierte an der ABK Stuttgart und der Uni Stuttgart so einiges und arbeitet heute im Kunst- und Kulturbetrieb. Dank zwielichtiger Geschäfte besaß sie bereits mit 12 Jahren den ersten Sony Walkman mit Autoreverse. Oft kauft sie Schallplatten nur der Cover wegen oder versehentlich doppelt. Bedeutende und läppische Preise gewann sie in verschiedensten Kategorien. Am liebsten würde sie mit Terre Thaemlitz durch Tokio bummeln und mit Theo Parrish frische Papaya essen. Infotainment, Phantastik und Pferde sind ihre Leidenschaft. Mixen kann sie nicht so toll, dafür aber fesch tanzen.

https://www.facebook.com/events/322745538107167/

 

Andreas Vogel & Sara Dahme

Junge Nacht
SUPERSOUNDSCULPTURE

Samstag, 5. November

Einlass 20:30 Uhr
Staatsgalerie Stuttgart

"Friends with Bacon"
 

Einmal nachts ins Museum, auf Kunst, Musik und leckere Erfrischungen? Ja, ja und ja, bei der Jungen Nacht 2016! In Kooperation mit KITJEN laden wir Jungen Freunde alle Kunstfreudigen zu Kurzführungen, Performances und feinsten DJ-Liveacts in die Staatsgalerie ein. Unter dem Motto „Friends With Bacon“ dreht sich alles um die Sonderausstellung „Francis Bacon – Unsichtbare Räume“. Ab 21 Uhr bis Mitternacht können Ausstellung und Teile der Sammlung ausgekundschaftet werden, parallel und danach können bis 4 Uhr bei Musik und Getränken getanzt, geplaudert und die Nacht im Museum genossen werden.

Und das erwartet euch:

  • 21 – 23.00 Uhr: Kurzführungen durch die Sonderausstellung und die Sammlung von young like art, der jungen Vermittlungsreihe der Bildung und Vermittlung der Staatsgalerie

  • 21.15/ 22.15/ 23.15 Uhr: Performance von Natasha López zu den Werken Bacons

  • 21.30 – 23.30 Uhr: SuperSoundSculpture: Bacon and French Fries. Unser beliebtes, experimentelles Vermittlungsformat: Sara Dahme erklärt auf Wunsch Werke in der Sammlung und DJ Andreas Vogel legt dazu einen Musiktitel auf.

  • Musik von den DJs Young Marco, Fantastic Man und Igor Tipura

  • Visuals von “Video Jericho”

 

 

Und das Allertollste: Mitglieder haben freien Eintritt!
Gäste: 13 Euro
Nur Abendkasse

https://www.facebook.com/events/1822914877995645/

 

Sara Dahme trifft...
Iris Dressler


Mittwoch, 16. November
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden

Eintritt frei    

                                          

Anlässlich der Präsentation zeichnerischer Arbeiten von Joseph Beuys setzt die Sammlung Froehlich das serielle Experiment mit Kunstvermittlerin Sara Dahme fort: Jeden dritten Mittwoch im Monat kommt ein neuer Gast zum etwas anderen Kunstgespräch.

Iris Dressler leitet zusammen mit Hans D. Christ den Württembergischen Kunstverein in Stuttgart. Seit über einem Jahrzehnt profiliert sich das Haus am Schlossplatz unter dem Kuratorenteam Dressler/Christ im klassisch geprägten und von etablierten Positionen gekennzeichneten Stadtbild sowie international Dank transdisziplinärer weltweiter Vernetzung. Zahlreiche Ausstellungen entstehen in Kooperation mit externen Kuratoren, Künstlern und Kulturschaffenden. Künstlerische Praktiken, die gesellschaftliche »Wirklichkeiten« und deren Repräsentation befragen, stehen im Mittelpunkt des diskursiven Programms mit Vorträgen, Workshops, Symposien und Filmproduktionen. Erstmals ging der Preis für die »Ausstellung des Jahres« 2015 an einen Kunstverein – für die Schau »Die Bestie und das Biest«. Damit erfährt das kuratorische Engagement aus sorgfältiger Präsentation bzw. jeweils neu konzipierter Ausstellungsarchitektur und gekonnter Ernsthaftigkeit angemessene Würdigung.

Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de
https://https://www.facebook.com/events/659314737564300/



 

Sara Dahme & Andreas Vogel

SUPERSOUNDSCULPTURE
Unsichtbare Räume #7

Donnerstag, 27. Oktober &  Donnerstag 3.November
jeweils 18:30Uhr
Staatsgalerie Stuttgart

ENDLICH !!!

Nicht nur für die Jungen Freunde, sondern für alle!
Zusammen mit Andreas Vogel & seinen Schallplatten begeben wir uns auf einen Streifzug durch die Sammlung der Staatsgalerie - Unsichtbare Räume, Science Fiction, Wahnsinn & Angst sind unsere Themen, denn es geht um Francis Bacon!




Kosten: 5 Euro/ 2,50 Euro
Treffpunkt: Foyer Stirling-Bau, Staatsgalerie Stuttgart

Anmelung unter

27.Oktober    https://shop.staatsgalerie.de/korona/?date=27.10.2016&theme=

3.November  https://shop.staatsgalerie.de/korona/?date=03.11.2016&theme=

 

Kunstbanausen

LUST STATT FRUST - LANDSCHAFTEN

Donnerstag, 20. Oktober
18:45Uhr
Staatsgalerie Stuttgart


Kommt oft so leise daher, erstaunt dann mit unerwarteten Inhalten: Landschaftsdarstellung. Vielleicht die am meisten unterschätzte Gattung der Kunst. Langweilig. Schwierig. Dekorativ. Oder geht da etwas total an uns vorbei?
Sara Dahme wirft mit uns einen genauen Blick auf Landschaften, quer durch die Zeitalter – und gibt uns einiges zu entdecken. Wie immer ganz locker und auch für „Kunstneulinge“ bestens verständlich. Wir freuen uns!


 

Kosten: Mitglieder frei, Gäste 12 Euro/7,50 Euro


http://www.freunde-der-staatsgalerie.de/veranstaltungen/kalender_anmelden.php?d_id=1767

https://www.facebook.com/events/492909707546242/

Sara Dahme trifft...
Sandro Parrotta


Mittwoch, 19. Oktober
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden

Eintritt frei    

                                          

Anlässlich der Präsentation zeichnerischer Arbeiten von Joseph Beuys setzt die Sammlung Froehlich das serielle Experiment mit Kunstvermittlerin Sara Dahme fort: Jeden dritten Mittwoch im Monat kommt ein neuer Gast zum etwas anderen Kunstgespräch.

Im goldenen Oktober Sandro Parotta
Sandro Parrotta hat Kunstgeschichte und Germanistik in Köln und Stuttgart studiert und eine Galerie für zeitgenössische Kunst junger sowie bereits etablierter Künstler gegründet: Parrotta Contemporary Art eröffnete 2007 in der Augustenstraße im Stuttgarter Westen eine post-industrielle Ausstellungshalle von 400 qm und einen Projektraum in der Berliner Brunnenstraße. Das internationale Programm ist nicht beschränkt auf Medien, sondern fokussiert konzeptuell spannende Positionen sämtlicher Bereiche. In Gruppen- und Einzelausstellungen werden aktuelle Tendenzen aus Malerei, Grafik, Fotografie, Video, Skulptur, Installation und Performance gezeigt. Sandro Parrotta war Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien der Stadt Stuttgart sowie in der Jury der Stiftung Kunstfonds Bonn und lehrt seit 2015 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.

Anmeldung über info@sammlung-froehlich.de
https://www.facebook.com/events/1100618799975590/



 

Sonntagsführungen
INES DOUJAK. NOT DRESSED FOR CONQUERING




Sonntags, 16.10  &  23.10.2016
15:00Uhr
WKV Stuttgart


Eintritt frei


Vom 15. Oktober 2016 – 15. Januar 2017 nimmt der Württembergische Kunstverein im Rahmen der Ausstellung Ines Doujak. Not Dressed For Conquering (Zum Erobern falsch gekleidet) die Gestalt eines Fashion Stores – genauer: einer Ansammlung diverser Pop-Up Stores – an.

Die Führungen bei meinen charmanten Kolleginnen sind auch super!

http://www.wkv-stuttgart.de/programm/2016/ausstellungen/ines-doujak/
Auf den ersten Blick
Keine Einführung  I`ve seen the dark


Donnerstag, 06.10
19:30Uhr
Theater Rampe

Stuttgart


Eintritt frei

Verstehen Sie noch oder erleben Sie schon? In dieser (Nicht-) Einführungsreihe wird nichts erklärt. Vielmehr geht es um die Frage: Was erwarten Sie als Publikum von dem Abend, von der angekündigten Inszenierung, von den auftretenden Künstler*innen, von dem Genre?

Mit der Kunstvermittlerin Sara Dahme, die die Stücke vorher auch nicht gesehen hat, kommt das Publikum so über Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen ins Gespräch.

 

NEU:

Sara Dahme gibt es jetzt zum Sammeln: Sie führt 2016/2017 ihr Format SARA DAHME, AUF DEN ERSTEN BLICK fort und besucht mit interessierten Besucher*innen sechs bis acht Vorstellungen am Theater Rampe. Ihre Gäste lassen sich den Theaterbesuch mit ihr auf dem entsprechenden Sammelkärtchen abstempeln und tauschen nach fünf erfolgten Besuchen das Sammlkärtchen gegen eine Freikarte. Das Sammelkärtchen bekommen Sie an jedem Abend direkt bei Sara Dahme.



http://theaterrampe.de/stuecke/sara-dahme-auf-den-ersten-blick/

Back from the 5 Boroughs       

Schallplatten hören

Freitag, 30.September                               

21:00Uhr                                                 

Bar Rakete / Theater Rampe                          

Stuttgart

Eintritt frei

SARANOW checks in
great new records from the US!!!

UND // NORM IST F!KTION #1 von NAF | Ausstellung
NAF praktizieren öffentliches Fehlverhalten in Print und Film.
Vernissage: 30.09.16
Öffnungszeiten: an Vorstellungstagen ab 19:00

Mehr:
http://naf.space/

https://www.facebook.com/events/1281251508565870/

You turn me round and round...         

Schallplatten hören

Samstag, 24.September                               

21:30Uhr                                                 

Ridmüller Craft Beer                            

Fluxus Passage                          

Stuttgart

Eintritt frei

Gangster Hip Hop & Schmuse Songs         

Kommt auf ein Bier oder acht vorbei...

https://www.facebook.com/events/1190666734287746/

Auf den ersten Blick
Keine Einführung zu PARADIES FLUTEN

Donnerstag, 22.September
19:30Uhr
Theater Rampe, Filderstraße 47, Stuttgart

Eintritt frei

Verstehen Sie noch oder erleben Sie schon? Ganz im Sinne des Rampe-Slogans WHY MAKE SENSE wird in dieser (Nicht-)Einführungsreihe nichts erklärt. Vielmehr geht es um die Frage: Was erwarten Sie als Publikum von dem Abend, von der angekündigten Inszenierung, von den auftretenden Künstler*innen, von dem Genre? Mit der Kunstvermittlerin Sara Dahme, die die Stücke vorher auch nicht gesehen hat, kommt das Publikum so über Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen ins Gespräch.

Die Zigarette danach: Und, wie war’s?
Wenn Sie mögen tauschen Sie sich im Anschluss an die Vorstellung mit Ihrer Theaterbegleitung Sara Dahme nun über das Stück kritisch – von Zuschauer*in zu Zuschauer*in – aus. Gemeinsam kommen Sie eventuell auf einen oder viele Nenner, und wenn es nur ein Getränk an der Bar wird …

http://theaterrampe.de/stuecke/paradies-fluten/

https://www.facebook.com/events/133618300396939/

Sara Dahme trifft...
Kai Thomas Geiger


Mittwoch, 21. September
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden

Eintritt frei                                              

Anlässlich der Präsentation zeichnerischer Arbeiten von Joseph Beuys setzt die Sammlung Froehlich das serielle Experiment mit Kunstvermittlerin Sara Dahme fort: Jeden dritten Mittwoch im Monat kommt ein neuer Gast zum etwas anderen Kunstgespräch.

 Text- und Hundefreund Kai Thomas Geiger weiß, dass Menschen dann gewinnend sind, wenn sie authentisch kommunizieren, wenn ihre Aussagen nichts aufsaugen, sondern etwas Persönliches preisgeben, tierisch, seelisch.
 
Der Agenturprofi kennt die Grammatik des Marketings über Erfahrungen als Konzeptioner, Texter und Kreativdirektor. Darüber hinaus ist Kai Thomas Geiger Romanautor und Produzent. Mit Gary Oldman drehte er einen Spielfilm, dessen Idee von ihm stammte und für den er das Drehbuch mitgeschrieben hat; er veröffentlichte Bücher und Rockplatten und führte Regie; über zehn Monate begab er sich in ein Theaterensemble und auf die Bühne; außerdem bloggte er für den Stuttgarter kessel.tv.
 
Sara Dahme wird das Publikum selbstredend im Austausch mit dem Werbefachmann und Künstler dahin moderieren, wo künstlerische Strategien erfolgreiche Selbstvermarktung befördern.

https://www.facebook.com/events/164572723969169/

Junge Nacht Sara Dahme

Kunstbanausen
Alles neu oder nur geklaut? Kunst ab den 1980er-Jahren

Donnerstag, 15. September
18:45Uhr
Staatsgalerie Stuttgart

Von Kennern eigentlich für tot erklärt, war sie plötzlich wieder da, und zwar groß und wild: Die Malerei. In den 1980er-Jahren begann eine junge Künstlergeneration mit expressiven, teilweise riesigen Gemälden die Galerien zu stürmen und die Kunst so wieder kräftig aufzumischen. Auf der anderen Seite sorgten Künstler für Verwirrung, die die Frage nach dem Originalcharakter des Kunstwerks auf die Spitze trieben. So adaptierten sie für ihre Arbeiten – Kunstwerke. Oder ließen die Grenze zwischen Kunst und Kommerz fast ganz verschwimmen. Sara Dahme führt uns in die vielgestaltige Kunst seit den 1980er-Jahre ein – wie immer auch für Anfänger bestens verständlich.

Kosten: Mitglieder frei, Gäste 12 Euro/7,50 Euro

Anmelden



https://www.facebook.com/events/513614192156467/

Die öffentliche Probe

Sonntagsausflug


Sonntag, 24. Juli
13:30Uhr Abfahrt Theater Rampe
Wolfach-Kirnbach


Eintritt frei                                              

Im ehemaligen Rathaus von Kirnbach formiert sich der Beirat der fiktiven Institution.

Mit ortsansässigen Vereinen wird eine neue Komposition von Bill Dietz aufgeführt und der Schauspieler Armin Wieser führt alle Interessierten durch Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Institution.

Zum Veranstaltungsort wird einmalig ein kostenloser Bus-Shuttle angeboten, startend und endend am Stuttgarter Theater Rampe:

Sonntag, 24.7.2016, Abfahrt 13:30 Uhr, Rückkehr 21:00 Uhr

Ein detailliertes Programm findet sich hier, und über diese E-Mail-Adresse können Sie einen der wenigen Plätze im Bus reservieren. Anmeldungen sind bis Donnerstag, 21.7.2016, möglich.

Wetterleuchten
Autorengespräch


Samstag, 23. Juli
18:00Uhr
Literaturhaus Stuttgart

Ab 2016 möchten wir dem literaturinteressierten Stuttgarter Publikum im jährlichen Rhythmus noch vor der großen Sommerpause die Gelegenheit bieten, die Sommerlektürekiste zusammen zu stellen, die Ferien mit guter Literatur zu verbringen und das literarische "Wetterleuchten", den Widerschein der unabhängigen Verlage gleich mit an den Strand zu nehmen.

Der Markttag wird ergänzt um ein Literaturprogramm aus Prosa, Lyrik, Comics, Kunst, Lesungen, Mondgespräch, Buchmacher-Workshop, Kleintierzüchter-Ausstellung, Kinderprogramm, Leckeres & Gegrilltes, Kühles & Cocktails in Leselounges & open air (bei schlechtem Wetter indoor).

40 Verlagen aus Deutschland, Frankreich, Österreich und Schweiz + 20 Autoren werden kommen. Ihr auch?

https://www.facebook.com/events/922164241242352/

Sara Dahme trifft...
Thomas Koch


Mittwoch, 20. Juli
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden


Eintritt frei                                              

Anlässlich der Präsentation zeichnerischer Arbeiten von Joseph Beuys setzt die Sammlung Froehlich das serielle Experiment mit Kunstvermittlerin Sara Dahme fort: Jeden dritten Mittwoch im Monat kommt ein neuer Gast zum etwas anderen Kunstgespräch.

Thomas Koch ist Kommunikationsdirektor der Oper Stuttgart. Und da er die Staatstheater Stuttgart wie seine eigene Jackentasche kennt, macht ihn womöglich zum »künstlerischen« Experten à la Joseph Beuys: Weil er leibhaftig verkörpern kann, was er vertritt. Bestimmt hat er ein gleichermaßen prägnantes Markenzeichen wie die berühmte Anglerweste des Künstlers.

Sara Dahme ist jedenfalls einmal mehr ein fitter Fisch ins Netz gegangen. Wir werden den Hut ziehen, verflixt!


https://www.facebook.com/events/1706851422897795/

SCHALLPLATTENTUPPERPARTY
Sell-o-Tainment

Donnerstag den 14. Juli
20:00 UHR
White Noise
Eberhardstraße 37, Stuttgart

 

Eintritt frei

Seit Dezember gibt es alle 2 Monate die
Schallplattentupperparty im White / Noise, jeweils in Kooperation mit einem der lokalen Plattendealern. Die Musik, die an den Abenden vom DJ gespielt wird kann bei Gefallen sofort gekauft werden.  - Sell-o-Tainment - sozusagen.

Im Juli mit Pauls Musique.
Sara Dahme & Uli Cluss stellen euch Leckerbissen vor

& spielen danach noch ein kleines Teach me Tiger Set!

 

fällt leider aus

SUPERSOUNDSCULPTURE
Die Moderne #4

Donnerstag, 07. Juli
18:45Uhr
Staatsgalerie Stuttgart

Endlich wieder bei uns im Programm:
SuperSoundSculpture mit Sara Dahme und Andreas Vogel!
Will heißen: coole Kunstvermittlerin trifft auf genialen DJ in der Sammlung des Museums.
Mit ihrem fahrbaren Plattenpult machen sie sich mit uns zu einem erfrischenden Kunstentdeckungsgang ganz anderer Art auf: Sara erklärt für alle gut verständlich Kunstwerke,

und Andreas legt dazu einen Musiktitel seiner Wahl auf.
Dieses Mal gibt es spannende Arbeiten aus der Kunst nach 1945 zu entdecken – mit Augen und Ohren. Wie immer sind auch „Anfänger“ herzlich willkommen!



Kosten: Mitglieder frei, Gäste 12 Euro/7,50 Euro
Treffpunkt: Foyer Stirling-Bau, Staatsgalerie Stuttgart

http://www.freunde-der-staatsgalerie.de

 

Kunstbanausen
ABSTRAKTION ABSOLUT & DIE FOLGEN

Donnerstag, 30. Juni
18:30Uhr
Staatsgalerie Stuttgart

New York, 1945: Die Wolkenkratzerstadt löst Paris als Nabel der Kunst ab. Als ultimativer Ausdruck von Freiheit, Individualität und Spontaneität gefeiert tritt damit eine ungegenständliche Formensprache ihren Siegeszug in der westlichen Welt an. Mitte der 1950er-Jahre wird das einer jungen Generation zu bunt und New York wird zum Pflaster junger Kunst-„Übeltäter“: Pop-Art, Minimal, Happening und Fluxus gehen radikal gegen das inzwischen starre Diktum Abstraktion und den Begriff der „hohen Kunst“ vor. Mehr über diese aufregenden Zeiten und spannungsvolle Kunst weiß uns Sara Dahme zu berichten – wie immer ganz besonders für Anfänger geeignet!


Kosten: Mitglieder frei, Gäste 12 Euro/7,50 Euro
Treffpunkt: Foyer Stirling-Bau, Staatsgalerie Stuttgart


https://www.facebook.com/events/232345927120909/

Glow Down
Schallplatten hören & tanzen

Samstag, 25. Juni
20:30Uhr
Theater Rampe / Rakete, Filderstraße 47, Stuttgart

Eintritt frei

...bald ist Sommerpause in der Rakete, deshalb gibt es lauter Herzschmerzplatten und Songs zum knutsche, sich betrinken und tanzen!
Wie immer von Sara with love...

Sepcial Guest: Florian Ehing, der Mann der alle zum schmelzen bringt!


 

https://www.facebook.com/events/1229502787067894/

Auf den ersten Blick
keine einführung

Donnerstag, 23. Juni
19:30Uhr
Theater Rampe, Filderstraße 47, Stuttgart

Eintritt frei

Verstehen Sie noch oder erleben Sie schon? Ganz im Sinne des Rampe-Slogans WHY MAKE SENSE wird in dieser (Nicht-)Einführungsreihe nichts erklärt. Vielmehr geht es um die Frage: Was erwarten Sie als Publikum von dem Abend, von der angekündigten Inszenierung, von den auftretenden Künstler*innen, von dem Genre? Mit der Kunstvermittlerin Sara Dahme, die die Stücke vorher auch nicht gesehen hat, kommt das Publikum so über Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen ins Gespräch.

Die Zigarette danach: Und, wie war’s?
Wenn Sie mögen tauschen Sie sich im Anschluss an die Vorstellung mit Ihrer Theaterbegleitung Sara Dahme nun über das Stück kritisch – von Zuschauer*in zu Zuschauer*in – aus. Gemeinsam kommen Sie eventuell auf einen oder viele Nenner, und wenn es nur ein Getränk an der Bar wird …

http://theaterrampe.de/stuecke/sara-dahme-auf-den-ersten-blick/

Release
THE OPÉRA
Magazine for Classic & Contemporary Nude Photography Volume V


Samstag, 18. Juni

19:00Uhr

Palermo Galerie

Olgastraße 82

 

Eintritt frei

Installation by: Blooms & Wild Flowers & Bouquets

Music: Saranow, François Fantasy
, Maks & St. Malo

Sara Dahme trifft...
Wolfgang Mayer


Mittwoch, 15. Juni
19:30Uhr
Sammlung Froehlich, Kohlhammerstraße 20, Leinfelden


Eintritt frei                                              

Anlässlich der Präsentation zeichnerischer Arbeiten von Joseph Beuys setzt die Sammlung Froehlich das serielle Experiment mit Kunstvermittlerin Sara Dahme fort: Jeden dritten Mittwoch im Monat kommt ein neuer Gast zum etwas anderen Kunstgespräch.

Wolfgang Mayer arbeitet an der Basis des interdisziplinären Künstlerkollektiv Discoteca Flaming Star (DFS), 1998 in Berlin gegründet. Die jüngste Produktion Sticky Stage an der Kunsthalle Düsseldorf lädt Besucher über die Dauer einer Nacht ein, unter Klängen und Bildern gemeinsam zu träumen und auf mitgebrachten Isomatten, Kissen und Decken zu schlafen.

https://www.facebook.com/events/196843710709084/

You turn me round and round...         

Schallplatten hören

Samstag, 11.Juni                               

21:30Uhr                                                 

Ridmüller Craft Beer                            

Fluxus Passage                          

Stuttgart

Eintritt frei

Gangster Hip Hop & Schmuse Songs         

Kommt auf ein Bier oder acht vorbei...

https://www.facebook.com/events/1090616954295051/